Springe zu Inhalt

30.6. bis 2.7.2023 geöffnet ab 16:00 Uhr

Das „WORA-FEST “ findet wieder statt.

Bei uns gibts am 30.6. und 1.7. ab ca 19.Uhr wieder Jazz vom Feinsten in der bewährten Formation:

Erwin Schmidt (Kb), Herwig Gradischnig (Sax) voc), Christian Havel (git),

Nikolaus Schauerhuber (voc).

 

Herwig Gradischnig

Herwig Gradischnig studierte Saxophon and der Anton Brunckner Privatuniversität in Linz und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Er trat/tritt u. a. mit dem Vienna Art Orchestra, Richard Österreicher Bigband, Pepe Lienhard Bigband, LA Concert Jazz Orchestra und als Sideman mit Musikern wie Fritz Pauer, Karl Ratzer, Marianne Mendt, Christian Havel, Wolfgang Puschnig, Kent Carter, Marc Abrams, Yves Robert, …

1998 erhielt er den Hans Koller Preis in der Kategorie „Newcomer des Jahres“ und 2004 für „Das Album des Jahres“ (Duo-Album Day Dream mit Oliver Kent, Piano)

Herwig Gradischnig hat in verschiedenen Formationen mehrere CDs aufgenommen.

Hörbeispiel 1

Hörbeispiel 2

Erwin Schmidt

Geboren am 24.01.1955 in Wien. 
Nach klassischer Klavierausbildung und Diplomabschluss an der Jazzabteilung des Konservatoriums der Stadt Wien bei Prof. Fritz Pauer ist Erwin Schmidt seither als aktiver Musiker und als Pädagoge tätig.

Erwin Schmidt zählt zu den Top-Pianisten in Österreich und er wird gerne für Konzerte, Tourneen und Festivals engagiert. So spielte er z.B. in Österreich beim Jazzfest Wien (1998 mit Kevin Mahagony, 1999 mit Ray Charles), Jazzherbst Salzburg, Jazz over Villach, und international in Europa z.B bei den ‚Generations 2010’ Jazztagen in Frauenfeld (Schweiz), und auch in Mexico, Bangkok, Hanoi und Ho Chi Minh.

Neben seinen zahlreichen Auftritten als Musiker ist er auch als Lehrer an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien und an der Albrechtsberger Musikschule in Klosterneuburg tätig.
www.erwin-schmidt.at

Hörbeispiel

Nikolaus Schauerhuber

Geboren 1969 in Wien, ist nach seinem Studium der Geschichte und Kunstgeschichte, einer Jazzgesangsausbildung und dem Abschluss eines Hochschulkurses für kulturelle Öffentlichkeitsarbeit und Kulturjournalismus am Salzburger ICCM, hauptsächlich als Journalist, Moderator, Sänger und Auktionator tätig. Konzeption und Organisation zahlreicher Jazzkonzerte vor allem in Wien und im Burgenland, sowie PR-Beratung.

Seit 1998 bei Ö1 – zunächst vor allem in den Redaktionen “Aktuelle Kultur”, “Leporello” und in der Jazzredaktion. Ab 2003 ist er bis 2011 neben seiner Arbeit in der aktuellen Kulturberichterstattung auch als Moderator des Kulturjournals tätig. Sowohl beim Radio als auch bei diversen Printmedien brachte er als Fachjournalist seine Expertise vor allem in den Bereichen Kunstmarkt, sowie Jazz und Kulinarik ein. Er hat die Sendung „Gehört gewusst – das ö1 Kulturquizz“ mitentwickelt und in den ersten drei Jahren präsentiert.

Daneben ist er seit 2001 als selbständiger Auktionator u.a. für Westlicht und Springer-Auktionen tätig. Derzeit arbeitet er außerdem an dem Aufbau eines kleinen Weingutes und befindet sich mitten in einer Ausbildung zum Mentaltrainer (Resonanzmethode) für Musiker, darstellende Künstler sowie andere Menschen in Bühnenberufen im weiteren Sinne.

Christian Havel

Christian Havel gründete in den 1990er Jahren in New York sein „American Quartet“ mit Jon Davis, Joris Dudli und dem Ex-Jazz Messenger Dennis Irwin. In Folge entstanden drei Produktionen in New York in dieser Besetzung. Europatourneen folgten. Produzent als Bandleader von 8 CD´s und Sideman bei ca. 20 CD-Produktionen. Konzerte in Europa, Iran, Mexico, USA, … Er konzertierte mit den renommierten Jazzmusikern wie z. B. Dennis Irwin, Charles Fambrough, Tony Scherr, Paolo Cardoso, Lee Harper, Peter Herbert, Paul Imm, Jack Walrath, Ralph Ericson, Valerie Ponomarev, Juraj Bartos, Ingrid Jensen, Ed Thigpen, Mario Gonzi, Joris Dudli, Fritz Pauer, Jon Davis, John di Martino, Roberto di Gioia, Harry Sokal, Klaus Dickbauer, Andy Middelton, Thomas Kugi, Thomas Kugi, Rudi Berger, Erwin Schmidt, Carole Alston, Toninho Horta, Nelson Faria,u.v.m.