Springe zu Inhalt

Wir haben wieder ausg‘steckt!

 

16.6. – 20.6. 2021 geöffnet ab 16:00 Uhr

Nach mehr als einem Jahr Lockdown träumt jeder vom Verreisen. Deshalb stehen die 5 Tage unter dem Motto: Fernweh stillen mit Essen, Trinken und Sehen. Wir bieten neben Speisen aus verschiedenen Regionen auch zweimal einen Live-Auftritt zu diesem Thema.

Christian Nickel (Auftritt am 17.6.2021)

 

An der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin absolvierte Christian Nickel sein Schauspielstudium. Dort wurde er von Peter Stein entdeckt, unter dessen Regie Nickel 1997 in der Rolle des Primislaus in Franz GrillparzersTragödie Libussa sein Bühnendebüt bei den Salzburger Festspielen gab. Im selben Jahr wurde er ans Schauspiel Frankfurt engagiert.

Weitere Stationen seiner Bühnenlaufbahn waren für mehrere Jahre das Wiener Burgtheater, ferner das Residenztheater in München, das Schauspiel Köln, das Frankfurter Theater am Turm sowie in Berlin das Maxim-Gorki-Theater, das Berliner Ensemble und das Theater in der Josefstadt.

In der Saison 2020/21 spielt er in der Wiener Staatsoper den Bassa Selim in Wolfgang Amadeus Mozarts Singspiel Die Entführung aus dem Serail. Auch tritt er derzeit auf in Ganymed, das im Kunsthistorischen Museum in Wien gespielt wird.

Seit 2003 arbeitet Christian Nickel auch als Regisseur und inszenierte an Bühnen in Hamburg, Karlsruhe, Salzburg, Stuttgart und Bad Hersfelder Festspiele.

Er spielte auch in Filmen mit wie zB Bibi Blocksberg und Bergkristall.

Auftritt am 19.6.2021

Hanna Binder studierte in Berlin an der „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“ und spielte seither in vielen Theatern in Deutschland, Österreich und Schweiz zB: Maxim Gorki Theater Berlin, Theater St Gallen, Volkstheater Wien, Schauspielhaus Frankfurt, Schauspielhaus Zürich, Werk X Wien usw.

Derzeit arbeitet sie auch als Regisseurin und entwickelt eigene Produktionen wie zB einen Chanson Abend, ein Stück mit 7 jugendlichen Flüchtlingen  oder spielt in Bands. Derzeit ist sie am Wiener Burgtheater engagiert.

Sie erhielt mehrere Preise ua „Bester Nachwuchs“ Doretha Neff Preis 2014.

Saskia Wieser studierte in Konstanz Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften und in Amsterdam Stage & Studio Production. Sie arbeitete an vielen Theatern in den Niederlanden, Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich unter anderem am Deutschen Theater Berlin, Theater in der Josefstadt Wien, Stadtsschouwburg Amsterdam, usw. Saskia Wiesers letzte Produktion UnderWater war in De School, Amsterdam zu sehen.

Zusätzlich ist sie energetische Heilerin und hat eine Ausbildung in  einer der ältesten Massagetechniken genossen: Thai Yoga Massage.